Arbeiten - Aktionen - Projekte

Wenn auch dem Außenstehenden und vielleicht etwas oberflächlichen Besucher manches verborgen bleibt, so soll an dieser Stelle deutlich darauf hingewiesen werden, dass eigentlich dauernd etwas geschieht. Und darüber, was gerade geschieht, berichtet diese Seite. Weitere Informationen über das, was vor 2017 geschah, finden Sie unter "Geschichte"/ "Eggerhaus & Eggerstadl 2003-Gegenwart".

Das Eggerhaus – ein begehrtes Foto- und Filmmotiv

Das Eggerhaus sticht nicht nur Gästen als auch Spaziergängern und Wanderern als lohnendes Fotomotiv ins Auge, es wird auch immer wieder von Profis als Foto- und Filmlocation genutzt. In diesem Jahr ließen sich schon die Marktmusikkapelle Altmünster mit dem Eggerhaus ablichten, ORF III gefiel es als Kulisse für die Krauhölzl-Musi, Gmundner Milch sammelte Material für einen Werbespot im BTV und die Fotografen von der Grünen Erde verbrachten gleich fast eine ganze Woche, um deren Produkte richtig ins Szene zu setzen. Und immer sind die Leute begeistert von den zahllosen malerischen Motiven des Hauses.

Neben seiner Hauptaufgabe, der Erhaltung und Betreuung des Eggerhauses samt seinem Museum für Bau- und Wohnkultur des 18. Und 19. Jahrhunderts, macht der Kulturverein Eggerhaus auch mit der Organisation von Kulturveranstaltungen, die zu einem großen Teil gemeinsam mit der Marktgemeinde Altmünster gestaltet werden, auf sich aufmerksam.

2018 

Zusammenfassung und kurzer Rückblick auf das Jahr 2018 (Seite 1 und Seite 2)

Veranstaltungen und Arbeiten

Zu den dem Jahresablauf entsprechenden Traditionsveranstaltungen  „Glöcklerabend“, „Frühlingsbeginn“ und „Wintersonnenwende“ kommen im Sommer noch die Ausstellung „Heimische Orchideen“ von HR Dr. Gunter Dimt, deren Eröffnung von Dr. Martin Mock mit seinem Vortrag „Ein Bienenjahr“ bereichert wird, und zwei äußerst erfolgreiche Konzerte der Musikkabarettgruppe „Los Blechos“ dazu: 

Glöcklerabend“ im Jänner 2018
Eindrücke von unserem Glöcklerabend im Eggerhaus

Eggerhaus Glöcklerabend mit Doppelquartett EdelweißEggerhaus Glöcklerabend

Eggerhaus GlöcklerabendEggerhaus Glöcklerabend

 


,

 

„Frühlingsbeginn“ im März
Am Samstag, 24.3.2018 fand im Eggerhaus in Altmünster der alljährliche Frühlingsbeginn statt. Für die musikalische und sehr stimmungsvolle Umrahmung sorgten die "KnopfSaitenKnopf Musi“ und das Doppelquartett Edelweiß. Es wurde Brot gebacken, Palmbuschen wurden gebunden und in den Räumlichkeiten des Eggerhauses und im Stadl wurden liebevoll gebastelte und von den Ausstellern in Eigenregie hergestellte Osterartikel angeboten und verkauft. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz und die zahlreich erschienenen Gäste waren mit dem Angebot restlos zufrieden. Natürlich war das herrliche Wetter mit ein Grund für die Begeisterung der Besucher und auch der Veranstalter.

Schöner kann der Frühling nicht beginnen!

Eggerhaus Fruehlingsfest Eggerhaus Fruehlingsfest 1 PalmbuschenbindenEggerhaus Fruehlingsfest 1 Palmbuschenbinden 2Eggerhaus Fruehlingsfest 2Eggerhaus Fruehlingsfest Eggerhaus Fruehlingsfest

Fotos: Peter SOMMER FOTOPRESS

Im Sommer
Ausstellung „Heimische Orchideen“ von HR Dr. Gunter Dimt, deren Eröffnung von Dr. Martin Mock mit seinem Vortrag „Ein Bienenjahr“ bereichert wurde und
zwei äußerst erfolgreiche Konzerte der Musikkabarettgruppe „Los Blechos“ dazu.

Ausstellungsplakat "Orchideen" Konzert Los BlechosKonzert Los Blechos

Im Dezember "Wintersonnenwende"

Wintersonnenwende Musik 'Dreiviertel-Viertelim Stadl

Weitere Fotos in der Bildergalerie

Arbeiten:

Neben den zahllosen üblichen kleineren und größeren Erhaltungs- und Reparaturarbeiten fallen auch im Jahr 2018 wieder einige Aktionen an, die zur Ausstattung der Gebäude und zur Verbesserung der Infrastruktur notwendig sind.

Gerade im Bereich des Stadls und Stadlzubaus gibt es wieder einiges zu tun (Verlegung des Regenwasserrohres, Küchenkästchen, Gestaltung des Lagers, Wiederherstellung des Podests zur Eingangstür im Haupthaus, Verbesserung der Beleuchtungssituation im Stadl-Außenbereich, Installation eines Außenwasseranschlusses beim Stadleingang etc.).

Das große Hoftor zwischen Haupthaus und Stadl, das unter den Witterungseinflüssen besonders gelitten hat, muss – wie übrigens auch das Türl zum Garten - saniert werden.

An der Nordostseite des Stadls finden ein Apfelbaum von Frau Bgm Feichtinger und zwei Zwetschkenbaum-Wildlinge eine neue Heimat.
Dort könnte nahe der Grundgrenze eine ganze Reihe von Obstbäumen entstehen.

 Zubau DachabflussReparatur HoftorHolzarbeitenSetzen vom ZwetschkenbaumEinwintern

 

2017

Veranstaltungen und Arbeiten


Wintersonnenwende im Dezember 2017
Zahlreich war der Besuch zur traditionnellen Wintersonnenwende im Eggerhaus 

Wintersonnenwende im EggerhausBläser zur Wintersonnenwende im Eggerhaus

 

 

 


Weitere Fotos in der Bildergalerie!   

Herbst/Winter 2017- Stadlanbau fertiggestellt durch großartigen Einsatz aller Beteiligten 

Nach zahllosen ehrenamtlichen sowie professionellen Arbeitsstunden und mit kräftiger Unterstützung der Marktgemeinde wie auch diverser Wirtschaftsbetriebe ist der Anbau zum Eggerstadl im Großen und Ganzen endlich fertig. Die Infrastruktur des Eggerhauses wurde dadurch enorm aufgewertet, die drei neuen Räume, umfangreiche WC-Anlagen, eine Gastro-Teeküche für das Catering und ein Lagerraum mit Sesseldepot, haben ihre Feuerprobe schon abgelegt und sich im Rahmen der Wintersonnenwende und des Glöcklerabends bestens bewährt.

Eggerhausanbau fertiggestelltEggerhausanbau - Aufstellung der TrennwändeEggerhausanbau - Küche

Herbst 2017 - Vielfältige Arbeiten werden geleistet

Eggerhaus - Wurmkur für den Dachboden

Dachboden entwurmen und aufräumen:

Leider bleibt auch das Eggerhaus nicht vom Holzwurm verschont, vor allem der Dachboden ist schon ziemlich befallen, sodass eine größere Aktion notwendig wird. Mit zig Litern Wurmbekämpfungsmittel und professioneller Unterstützung rücken wir dieser Heimsuchung vorerst einmal im Dachboden (gut 150 m2) und in den unteren Bereichen des Dachstuhls zu Leibe. Im kommenden Jahr kommt der Blockbau an die Reihe.

  

Stadltor sanieren:Eggerhaus Sanierung StadltorEggerhaus Sanierung Stadltor

Aufgrund der sehr abwechslungsreichen Witterungseinflüsse sind zum Teil richtige Spalten entstanden. Die beiden schweren Torflügel müssen ausgehängt, zerlegt und wieder zusammengebaut werden, um wieder ordentlich zu schließen.

 

 

 Selchen im EggerhausSelchen:
Nach einigen Jahren Pause wurde es wieder probiert: Wir stellen unser eigenes Geselchtes in der Rauchkuchl her. ... und es hat hervorragend geschmeckt.

 

 Eggerhaus - Dachreparatur

 

Dachreparatur:
Leider machen sich die diversen Wetterkapriolen auch beim Eggerhaus bemerkbar. Einige Firstschindeln sind locker geworden und werden mithilfe der Altmünsterer Feuerwehr wieder befestigt bzw. durch neue ersetzt, damit das Dach keinen weiteren Schaden erleidet. 

Sommer 2017 Stadlanbau

Auch wenn die Arbeiten immer wieder durch Veranstaltungen, organisatorischen Herausforderungen und Wetterkapriolen beeinträchtigt werden, nimmt der Stadlanbau dank des intensiven Einsatzes aller daran Beteiligten schon sehr konkrete Formen an.

Von Mai bis Juni werden die Grundplatte und eine niedere Stützmauer gegen die Böschung betoniert und die Mauerung hinterfüllt, der Holzriegelbau mit dem Dachstuhl errichtet und das Dach gedeckt.

Im Juli erfolgte die Verplankung und Wärmedämmung der Außenmauern und des Dachstuhl sowie den ersten Teil der Wasserinstallationen, im Eggerhaus StadlzubauAugust die Bodendämmung und die Fertigstellung eines Großteils der Wasserinstallationen.

Was sonst noch geschah - Aktivitäten Jänner - August 2017

Um so eine Institution wie das Eggerhaus und seinen Trägerverein am Leben zu erhalten und zu betreiben sind zuerst einmal jene – praktisch zur Gänze ehrenamtlichen - Aktivitäten notwendig, die man gerne als „Tagesgeschäft“ bezeichnen würde, was sie aber nicht sind. Sie sind anspruchsvoll, verlangen viel Know-how, kosten Zeit und werden oft zu wenig wahrgenommen:

Grafische Arbeiten im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit (Andrea), administrative Vereinsarbeiten und Management der Veranstaltungstermine (Jutta), Aktualisierung der Homepage (Sabine, Fritz), Betreuung von Privatveranstaltungen und Anwesenheitsdienste, Mithilfe bei den öffentlichen Veranstaltungen, Kommunikation mit der Gemeinde, diversen Institutionen und Wirtschaftsbetrieben (Georg, Sigrid), Garten (Walter & Mathilde), Reinigungsarbeiten, Pflege des Geländes etc. etc.

Dann gibt es aber noch einige weniger spektakuläre Aktionen, die entweder der Erhaltung des Hauses oder der Verbesserung der Infrastruktur dienen:

Der Kampf gegen den Holzwurm, der, obwohl nie hundertprozentig erfolgreich, geführt werden muss, um diese Bedrohung wenigstens im Griff zu haben. Nach dem Stadl, dem Troadkasten und den Möbeln im Obergeschoss vor zwei Jahren ist heuer im Juli der Dachboden dran.

Damit verbunden war eine großzügige Aufräum- und Reinigungsaktion, die allerdings erst zu Ende geführt werden kann, wenn der Lagerraum im Stadlzubau fertig ist.

Die wichtigsten Zugänge (Haupteingang, Stadleingang, großes Stadltor zur Wiese und Hintereingang zum Zubau) bekommen ein Pflaster mit passenden Platten, damit die Verschmutzung etwas eingedämmt werden kann. Damit verbunden ist übrigens auch die Sanierung (Versiegelung) des Stadleingangsbereichs, der schon sehr unter dem schlechten Wetter gelitten hat.

Im Juli 2017 geschieht mit der Inventarisierung (samt Foto) eines Großteils der Gegenstände und Gerätschaften eine ganz wichtige Arbeit, die Teresa geleistet hat. Die Daten müssen jetzt noch komplettiert und adaptiert werden. Dazu muss gesagt werden, dass Dr. Dimt schon vor Jahren großartige Vorarbeit geleistet hat.

Frühlingsbeginn im Eggerhaus am 8. April

Im Rahmen unseres traditionellen Ostermarktes wurde der Frühlingsbeginn im Eggerhaus gefeiert. Musikalisch umrahmt von der KnopfSaitenKnopf-Musi und dem Gemischten Chor Altmünster, der mit dem Eggerhausverein gemeinsam das Fest veranstaltete. Palmbuschen-Weihe, Brotbacken, Osterschmuck, Kinderprogramm sowie Mehlspeisen und Imbisse standen am Programm.

Unsere Fotogalerie ist unter Bildergalerie - Frühlingsbeginn 2017 zu sehen.

Positiv wurde berichtet - mit stimmungsvollen Fotos von Herrn Wolfgang Spitzbart -  in der Salzkammergut Rundschau und in den Oberösterreichischen Nachrichten!

Februar - April 2017 - Bericht zum Stadlanbau

Mit dem Anbau für WC-Anlagen, Catering-Bereich und Lagerraum soll nun die Infrastruktur entscheidend verbessert werden. Wichtige Vorbereitungsarbeiten für den Anschlus an das Abwasserkanal- und Wassernetz wurden bereits durchgeführt, dass dies so schnell erledigt werden konnte,  verdanken wir vorallem dem großen Einsatz unseres Obmannes Georg Pangerl.

Eggerhaus Vorbereitungsarbeiten Stadlanbau Eggerhaus VorbereitungsarbeitenEggerhaus Vorbereitungsarbeiten

Februar - April 2017 - Mehrzwecksaal

Unser Veranstaltungssaal hat einen "neuen" Kachelofen aus der Zeit um 1800 bekommen, ein Schmuckstück für diesen Raum. Mit viel Einsatz und Mühe wurde auch ein neuer Boden verlegt, der dem Raum eine besonders freundliche Atmosphäre verleiht.

Eggerhaus Mehrzwecksaal neuer Kachelofen und Boden